Du gleichst dem Geist, den du begreifst (J.W.v.Goethe)